Die besten tipps und Tricks für dein abitur

mit unserer Hilfe zum erfolg

Inhalt Abizeitung

Kreativität und Individualität beim Inhalt der Abizeitung

Wichtig ist zu erwähnen, dass es keinen vorgeschriebenen Inhalt einer Abizeitung gibt. Die Zeitung kann nach den Wünschen der Schüler:innen selbst erstellt werden. Sie soll als Erinnerung dienen. Daher sind beim Inhalt der Abizeitung der Kreativität und Individualität der Schüler:innen keine Grenzen gesetzt.

Grußwort als Inhalt in der Abizeitung

Zu Beginn findet sich in jeder Abizeitung meist ein Grußwort. Auch das Inhaltsverzeichnis ist zu Beginn im Inhalt der Abizeitung zu finden. Grußwort und Inhaltsverzeichnis bilden meist den Beginn einer Abizeitung. Das Grußwort wird oft von der Schulleitung oder einer Vertretung verfasst. Aber auch Schülersprecher:innen zum Beispiel können ein Grußwort schreiben.

Steckbriefe als Inhalt in der Abizeitung

Oft finden sich auch unterschiedliche Steckbriefe in der Abizeitung. Dazu zählen die Steckbriefe der Schüler:innen aus dem Abiturjahrgang, aber auch Steckbriefe von Lehrer:innen sind häufig anzufinden. Das Erstellen von den Steckbriefen kann auf unterschiedlichste Weise geschehen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ein Beispiel für einen Steckbrief ist zum Beispiel das Erstellen eines Fragebogens, den die Schüler:innen ausfüllen müssen. Diese Antworten werden dann zu einem Steckbrief verarbeitet. Bei den Steckbriefen für Lehrer:innen können kleine Anekdoten, aber auch die guten und nicht so guten Seiten einer Lehrkraft mit eingebracht werden. Die Steckbriefe sollen im Nachgang an die Schüler:innen und Lehrer:innen des Abiturjahrgangs erinnern.

Berichte aus der Schulzeit als Inhalt in der Abizeitung

Ein weiterer Inhalt in der Abizeitung können unterschiedliche Berichte aus der gemeinsamen Schulzeit sein. Das können Berichte über besonders lustige Unterrichtsstunden, Berichte über witzige Pausensituationen und Berichte über gemeinsame Kurs- oder Klassenfahrten sein. Solche Berichte, die oft auch mit Fotos unterlegt sind, erinnern an eine gemeinsame Zeit. Auch nach dem Abitur sind solche Fotos oder auch Texte schön, um sich an die Schulzeit zu erinnern. Auch Rückblicke auf andere gemeinsame Aktivitäten können zum Inhalt der Abizeitung gehören. Wichtig ist grundsätzlich, dass auch hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Fotos und Danksagungen im Inhalt der Abizeitung

Fotos sind immer besonders schön als Inhalt in der Abizeitung. Sie beschreiben bildlich, was in den letzten Jahren zusammen erlebt wurde. So sind die Erinnerungen später schnell wieder lebendig. Als Abschluss im Inhalt der Abizeitung stehen meist Informationen zur Redaktion sowie Danksagungen. Die Danksagungen können sich auf viele Bereiche der Schulzeit beziehen. Es kann zum Beispiel den Lehrer:innen für tollen Unterricht gedankt werden, oder auch dem Hausmeister-Team für seine Arbeit. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Teile diesen Artikel mit deinen Mitschüler:Innen: 

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on email
Email

AbEasy - Abschluss- und Abiturprodukte einfach erstellt

Vom Inhalte sammeln über das Layout bis hin zum Druck bekommt ihr bei uns alles aus einer Hand. Abizeitungen, Abschlussbücher, Abishirts oder Ballkarten individuell und unkompliziert drucken.