Abizeitung in Zeiten von Corona

Das Wichtigste vorweg. Auch wenn Abiball, Abireise, Mottotage etc. unklar sein sollten, die reibungslose Produktion eures Abibuchs ist gesichert! 

Selbst im Falle des Lockdowns können wir alle Services problemlos weiter garantieren, da wir komplett digital arbeiten und vernetzt sind. Das bedeutet Inhalte sammeln, Layout erstellen, Support etc. ist vollumfänglich jederzeit für euch gegeben.

Im Produktionsbereich haben wir ebenfalls alle notwendigen Vorkehrungen getroffen. Wir arbeiten im Schichtbetrieb und lassen zwischen den Schichten Luft, sodass selbst wenn eine Schicht ausfällt, die anderen Schichten ganz normal weiter produzieren könnten.

Häufige fragen

An dieser Stelle haben wir für euch Anregungen, Tipps und gut gemeine Ratschläge rund um euer Abibuch gesammelt, sodass euch die Arbeit trotz Corona erleichtert wird.
Ganz einfach weiterhin über das Online System/App zum Inhalte sammeln oder wenn ihr es nicht nutzt, dann per Email, Cloud etc. Bitte schickt Fotos nicht per WhatsApp weiter, da sie dadurch enorm an Qualität verlieren. Von zu Hause aus könnt ihr alles zusammensammeln und uploaden.
Ganz einfach weiterhin über das Online System/App zum Inhalte sammeln oder wenn ihr es nicht nutzt, dann per Email, Cloud etc. Bitte schickt Fotos nicht per WhatsApp weiter, da sie dadurch enorm an Qualität verlieren. Von zu Hause aus könnt ihr alles zusammensammeln und uploaden.
Hier gibt es sehr gute Alternativen. Neben den obligatorischen WhatsApp Gruppen könnt ihr sehr gut Tools für Videokonferenzen wie Skype oder Zoom nutzen, um eure Gremiumssitzungen virtuell abzuhalten. So könnt ihr selbst im Lockdown problemlos weiterarbeiten.
Bereits im letzten Jahr gingen viele Schüler kreativ mit der Situation um und verlegten die Mottotage kurzerhand ins Homeoffice und verkleideten sich zu Hause und machten Fotos davon. Sicherlich eine interessante Alternative, falls die Schule geschlossen sein sollte.
Hier bleiben nur die Selbstportraits. Aber auch das funktioniert zu Hause gut. Die meisten Handykameras liefern hier sehr gute Bilder.
Sollten Kursfotos fehlen, weil die Schule geschlossen ist. Dann könnt ihr das Kursfoto z.B. als Collage anlegen. Oder ihr macht einen Screenshot davon, wie ihr alle per Videokonferenz im Kurs zusammenkommt. Alternativ bietet Photoshop natürlich auch Möglichkeiten, um ein Kursfoto zusammen zu basteln.
Auch das wäre kein Problem. Wir können eure Termine problemlos nach hinten verschieben und flexibel reagieren. Denn auch eine spätere Lieferung ist jederzeit möglich. Gerade wenn womöglich so vieles im letzten Schuljahr ausfällt, solltet ihr wenigstens ein Abibuch als Erinnerung erhalten.
Im System/App zum Inhalte sammeln habt ihr die Möglichkeit, dass jeder Schüler seine Anzahl angeben kann. Dies ist ein guter Indikator. Alternativ könnt ihr natürlich auch über z.B. doodle eine Umfrage machen, um die genaue Anzahl zu bestimmen.
Falls ein persönlicher Kontakt nicht möglich ist und das Einsammeln in bar schwierig wird, lasst euch das Geld einfach überweisen. Nutzt dazu das Online-Banking oder andere online Bezahldienste oder geht direkt in die Bankfiliale für die Überweisung. Alternativ kennt ihr vielleicht jemanden, der für euch das Geld überweisen kann.
Wenn wir euch beim Andruck oder beim Druck (sofern kein Andruck erfolgt) nochmal nach der Lieferadresse fragen, dann gebt uns am besten eine private Adresse, wo jemand zu erreichen ist oder noch besser eine Adresse einer Firma, da dort die Erreichbarkeit für den Lieferanten am Höchsten ist. So vermeidet ihr, dass die Lieferung an der Schule nicht angenommen werden kann, wenn sie geschlossen sein sollte.
Falls Zeugnisvergabe oder Abiball nicht stattfinden oder die Schule geschlossen ist, bedarf es einer Alternative. Ihr könnt schauen, ob ihr einen Ort und Termin ausmacht zudem jeder das Buch im zeitlichen Abstand abholen kann. Hier ist darauf zu achten, dass alle Corona Vorgaben eingehalten werden. Sollte selbst das nicht gehen, könnt ihr schauen, ob ihr die Bücher per Post an eure Mitschüler verschickt.