WhatsApp
+49 175 3662 705

Die besten tipps und Tricks für dein Abitur

Mit unserer Hilfe zum Erfolg

Naturwissenschaftliche Studiengänge

Naturwissenschaftliche Studiengänge liegen auf der Beliebtheitsskala eher auf den hinteren Plätzen. Zu unrecht, denn ein Studium der Naturwissenschaften eröffnet Ihnen vielfältige Möglichkeiten und die Berufsaussichten sind nach dem Studium durchweg gut. Grundlegend beinhalten die Naturwissenschaften die Untersuchung und Erforschung der Natur. Die Forschungsarbeit der Naturwissenschaft ist vor allem für die Medizin von Bedeutung, aber auch in der Technik kommen diese zum Einsatz. Nach dem Studium stehen Ihnen verschiedene Branchen offen. So können Sie zum Beispiel in der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie tätig werden oder in einem Forschungsinstitut arbeiten. Wenn Sie ein Studium anstreben, das Ihnen verschiedene Türen öffnet, dann sind naturwissenschaftliche Studiengänge genau das Richtige für Sie.

Welche Fachbereiche beinhalten naturwissenschaftliche Studiengänge?

Die naturwissenschaftlichen Studiengänge setzen sich aus fünf Fachrichtungen zusammen:

  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Astronomie
  • Geowissenschaften

Je nach Hochschule werden neben diesen Hauptgebieten noch weitere naturwissenschaftliche Studiengänge angeboten. Dazu zählen zum Beispiel Studiengänge wie Umweltwissenschaft oder Biotechnologie. Die naturwissenschaftlichen Studiengänge sind nicht nur auf die Naturwissenschaft begrenzt, ferner erlangen die Student:innen auch mathematische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die im späteren Berufsleben von Vorteil sein können. Die Fachrichtungen Mathematik und Informatik gehören zwar nicht zu den Naturwissenschaften, doch werden häufig ebenfalls den naturwissenschaftlichen Studiengängen zugeordnet. Die Fachrichtung Informatik gehört jedoch dem Ingenieurwesen an. An vielen Hochschulen werden inzwischen verschiedene Studiengänge angeboten, welche die Naturwissenschaft und das Ingenieurwesen miteinander vereint. Ein Beispiel dafür ist zum Beispiel der Studiengang Bioinformatik.

Voraussetzungen für naturwissenschaftliche Studiengänge

Die Abbruchquote ist bei den naturwissenschaftlichen Studiengängen sehr hoch. Das liegt zum Teil auch an den hohen Anforderungen, die an die Student:innen gestellt werden. Wenn Sie sich für ein Studium der Naturwissenschaften interessieren, dann sollten Sie Spaß an naturwissenschaftlichen Themen mitbringen. Ein gewisses Vorwissen, wie zum Beispiel ein Leistungskurs in Physik, Biologie oder Chemie, ist ebenfalls von Vorteil. Unabhängig davon sollten die Bewerber:innen über gut ausgeprägte kognitive Fähigkeiten verfügen. Das logische Verständnis sollte ebenso gut ausgebildet sein wie das abstrakte sowie analytische Denken.

Falls Sie unsicher sind, ob Sie für ein Studium der Naturwissenschaften geeignet sind, dann empfiehlt sich ein Studientest. Anhand der Auswertung können Sie erkennen, ob Ihre Fähigkeiten, Interessen und Kompetenzen für naturwissenschaftliche Studiengänge ausreichen. Viele Hochschulen verlangen zudem einen Studierfähigkeitstest, der die Studieneignung der Bewerber:innen ermitteln soll. Wenn Sie sich für ein naturwissenschaftliches Studium entschieden haben, dann lassen Sie sich nicht durch die hohe Abbruchquote oder einen Studierfähigkeitstest abschrecken.

Berufliche Aussichten nach dem naturwissenschaftlichen Studium

Die Studienwahl hängt häufig auch von den Berufsaussichten nach dem Studium ab. Immerhin stellen Sie mit der Wahl des Studiengangs die Weichen für Ihr späteres Berufsleben. Die naturwissenschaftlichen Studiengänge bieten den Absolvent:innen gute bis sehr gute berufliche Aussichten. Besonders gefragt sind hierbei die Fachrichtungen Chemie und Physik. Aber auch die anderen Fachbereiche bieten Ihnen gute Berufschancen. Als weitere Qualifizierung empfiehlt es sich, nach dem Studium zu promovieren. Durch die Promotion eröffnen sich noch weitere Karrieremöglichkeiten. Auch in puncto Verdienst sind die Aussichten bei den naturwissenschaftlichen Studiengängen gut. Im Durchschnitt verdient ein Absolvent mit Promotion monatlich 4.500 Euro brutto.

Naturwissenschaften und die Vorteile von naturwissenschaftlichen Studiengängen

Die Berufswahl in jungen Jahren ist alles andere als einfach. Wie soll man nach dem Schulabschluss wissen, welcher Beruf der richtige ist? Wenn Sie sich für einen naturwissenschaftlichen Studiengang entscheiden, dann wählen Sie einen abwechslungsreichen Beruf, der Ihnen viele Möglichkeiten zu bieten hat. Vor allem, wenn Sie sich einen Beruf wünschen, mit dem Sie etwas für die Menschheit leisten können, dann ist die Naturwissenschaft genau das Richtige für Sie. Die Naturwissenschaft hält noch immer viele Bereiche bereit, die noch nicht ausreichend erforscht sind. Entdecken Sie Neues und erzielen Sie wissenschaftliche Fortschritte – mit einem naturwissenschaftlichen Studium ist das möglich.

Teile diesen Artikel mit deinen Mitschüler:Innen: 

WhatsApp
Facebook
Email

AbEasy - Abschluss- und Abiturprodukte einfach erstellt

Vom Inhalte sammeln über das Layout bis hin zum Druck bekommt ihr bei uns alles aus einer Hand. Abizeitungen, Abschlussbücher, Abishirts oder Ballkarten individuell und unkompliziert drucken.